Breitband

 

28.11.2018
Breitband Norhessen plant auch Glasfaser bis ins Haus zu legen. Die Übertragungsraten gehen dann in den Gbit-Bereich. Das ist aber Zukunftsmusik. Wie soll das finanziert werden? Für wen wird das, außer bei gewerblichen Anschlüssen,  interessant? Die bisherige Situation erlaubt ja schon (über Kupferkabel) mit Vectoring eine Übertragungsrate mit 100 Mbit. Mit Supervectoring sind sogar 200 Mbit möglich. Das ist für Privatanwender jetzt schon in den meisten Fällen überdimensioniert.
 

24.11.2018
Im Kreisanzeiger gibt es einen Artikel zum Breitbandausbau in Nordhessen.

 

20.11.2018
Nach Informationen auf den Seiten der Netcom und Breitband Nordhessen sind die ersten Anschlüsse in Betrieb.

 

15.10.2018
Heute fand die sehr informative Veranstaltung der Netcom im Bürgerhaus statt. Für Neukirchen stellte sich heraus, dass die Telekom beim Ausbau durch Breitband Nordhessen sich den Kernbereich von Neukirchen auch für die Zukunft gesichert hat. Somit wird klar, warum in der Nähe der Vermittlungsstelle für ihre Kunden VDSL 100 mit Vectoring möglich geworden  ist. Die Versorgung durch die Netcom mit höheren Geschwindigkeiten als bisher ist im übrigen Bereich von Neukirchen und allen Haunetalern Ortsteilen möglich. Einzige Ausnahme ist Hermannspiegel. Hier gibt es bisher nur Planungen.

Die Netcom ist startklar und geht am Donnerstag an das Netz. Jetzt kommt es bei den DSL-Kunden darauf an, wie die Vertragslaufzeiten und die Kündigungstermine beim derzeitigen Anbieter sind. Sie dürfen in keinem Fall die laufenden Verträge kündigen! Es empfiehlt sich, spätestens 3 Monate vor dem Kündigungstermin (steht auf jeder Rechnung) einen Vertrag bei der Netcom abzuschließen. Diese übernimmt dann die Kündigung! Das ist wichtig, da nur damit auch die Rufnummer zeitgleich übernommen werden kann.

 

11.10.2018
Die Verfügbarkeitsprüfung der Netcom funktioniert schon seit einigen Tagen nicht. Außerdem wurde bei Breitband Nordhessen der zwischenzeitlich vorhandene Termin der Informationsveranstaltung in Haunetal wieder entfernt?

 

04.10.2018
Auf meine Anfrage zu technischen Details (speziell Vectoring) habe ich nach 10 Tagen (noch?) keine Antwort der Netcom bekommen. Wenn der Start wirklich in 2 Wochen sein soll, müsste man doch eigentlich wissen was Sache ist? Die Informationsveranstaltung der Netcom findet am Montag, dem 15.10. um 19:00 Uhr im Bürgerhaus in Neukirchen statt.

 

23.09.2018
Jetzt soll es doch eine Informationsveranstaltung geben. Der Termin ist noch nicht bekannt.

Bei der Verfügbarkeitsprüfung wird für meine Adresse jetzt der 18.10.2018 mit 16 Mbit angezeigt. Es sollte doch mit 50 Mbit durchgestartet werden?
Dazu habe ich eine Anfrage an die Netcom geschickt. Bin mal gespannt, ob ich eine Antwort bekomme.

 

13.09.2018
Bei dem Informationsstand geht es nur um den Verkauf. Es werden die Wechselmodalitäten, Termine usw. erklärt.
Zu technischen Fragen wie z. B. Vectoring konnte man nichts erfahren. Hier soll ich mich an die Technik-Hotline wenden.

 

10.09.2018

Ankündigung von Informationsständen der Netcom Kassel. Was Niederaula mit Haunetal zu tun hat wird wohl das Geheimnis der Netcom bleiben.

 

 

23.08.2018
Glasfaser wird jetzt eingebracht. In ca. 2 Wochen soll in Teilbereichen der Leitungstest erfolgen.

 

 

19.08.2018
Die aktuelle Abfrage zur Verfügbarkeit ergab, dass der Termin auf den 18.10. vorgezogen wurde. Da muss ja jetzt nun wohl bald eine Infoveranstaltung stattfinden!

 

18.07.2018
Die Verfügbarkeitsprüfung der Netcom zeigt aktuell den 23.11.2018 an.


13.07.2018

Seit heute 0:30 Uhr habe ich VDSL 100 der Telekom.

Die Werte sehen gut aus:

 

Heute habe ich die Umstellung von VDSL 50 auf VDSL 100 bei der Telekom beantragt. Als Termin ist der 13.07. angegeben. Was passiert mit Vectoring, wenn die Netcom im November ans Netz geht? Werde ich von der Telekom dann auf DSL 16 zurückgestuft?


04.07.2018

Jetzt gibt es Werbung von der Telekom, dass in einem bestimmten Bereich in Neukirchen VDSL bis 100 Mbit möglich ist.
Ich habe getestet, dass ich meinen Vertrag von 50 auf 100 umstellen kann. Da die 100 aber nur mittels Vectoring möglich sind, stellt sich nun die Frage: was macht die Netcom? Dass beide Anbieter mit Vectoring arbeiten ist nach meinen Erfahrungen nicht möglich. Jetzt muss man auf die Infoveranstaltung der Netcom warten. Einen Termin gibt es noch nicht.


18.06.2018

Jetzt ist die Netcom wieder erreichbar. Hier die aktuellen Preise für das Ausbaugebiet.


17.06.2018

Kunden verägert über Preise. Ein Bericht in der HZ über die Preiserhöhung der Netcom Kassel im Breitbandausbaugebiet. Das betrifft dann auch Haunetal. Hier liegt dann die Netcom preislich höher als die Telekom. Der Unterschied zu den Mitbewerbern ist noch erheblich größer.

 

Anmerkung:
Als man vor längerer Zeit das Monopol der Telekom beendete und den Bereich Kommunikation freigab begann ein starker Wettbewerb. Dieser führte im Laufe der Jahre zu erheblichen Preissenkungen. Jetzt ist es so, dass durch den (geförderten) Breitbandausbau bei bestimmten Techniken (Glasfaser und Vectoring) wieder neue Monopole geschaffen werden. Hier ist der Gesetzgeber gefordert die Preisentwicklung genau zu beobachten und evtl. eine Deckelung einzuführen. Die Bundesnetzagentur schreibt ja auch der Telekom vor, zu welchen Preisen sie ihre Leitungen (u.a. die letzte Meile) an Mitbewerber vermieten muss.


06.06.2018

Hier eine Info der Telekom zum Thema Vectoring in Gebieten, wo mit öffentlichen Mitteln ein Breitbandausbau erfolgt ist. Bisher hieß es, dass nur ein Anbieter Vectoring einsetzen darf. Was passiert nun in unserer Region?